Vereinsgeschichte

Der Verein wurde im Jahre 1957 von Lieselotte u. Eduard Gobel, Klaus Dietrich und Dieter Kern gegründet. Hr. Kern ist eines unserer Ehrenmitglieder im Verein.

Am Anfang stand der Verein mageren Zeiten gegenüber. Zum einen, wegen mangelnder Trainingsmöglichkeiten, wenig Popularität des Judo Sports in Deutschland und das noch mitten in der „Ringerhochburg Friesenheim“. Durch persönliches Engagement des Vorstands und der Mitglieder wurden die ersten schweren Jahre trotz fehlender finanzieller Mittel gut überstanden.

Judo ist für jeden etwas anderes. Für den einen ist es einfach eine Form der Freizeitgestaltung, für den anderen ist es ein Sport, für den nächsten ein Fitness-Programm oder eine Möglichkeit sich mit anderen Menschen zu treffen, manche sehen es als Selbstverteidigungstraining und für Einige ist es der Weg des Lebens.

Doch im Grunde ist es alles das zusammen. Spaß mit anderen Kindern, Jugendlichen, Freunden, Menschen zu haben, wie hier im 1. Judo Club.

Im Jahre 1967 übernahm Gerhard Kroll das Amt des technischen Leiters.

1968 stellte sich der Verein der ersten großen Herausforderung. Der Ausrichtung der Internationalen Deutschen Einzel Meisterschaften in Ludwigshafen.

1969 richtete der 1. Judo Club den Länderkampf Deutschland - Frankreich aus, sowie die Deutschen Endkämpfe im Alfred-Rhode-Pokal.

Alfred Rhode gilt übrigens als Vater des Judosports in Deutschland.

Im Jahre 1970 wurde Gerhard Kroll zum 1.Vorsitzenden gewählt.

1971 übernahm der 1.Judo Club mit, die Ausrichtung, der Weltmeisterschaften in Ludwigshafen. Mit den organisatorischen Fähigkeiten des 1.Vorsitzenden, hatte der Verein einen guten Namen bekommen, daß man

1977 die Ausrichtung der Europameisterschaften in Ludwigshafen übernahm.

Zwischen 1957 und 1981 hatte der Verein viele Erfolge im Jugend und Senioren Bereich.

Neben mehreren Titeln der 1. Mannschaft in der Pfalz, der Gruppe Südwest, gewann man mehrmals die Meisterschaft der Rheinland Pfalz-Liga.

Einige jugendliche Judoka belegten in dieser Zeit den 1. Platz auf Deutschen Meisterschaften.

Im Jahre 1982 feierte man mit über 210 Mitgliedern das 25 jähriges Jubiläum.

Im gleichen Jahr wurde neben dem regelmäßigen Trainingbetrieb im Judo, nun auch Jiu-Jitsu und Karate angeboten.

Es begann eine ereignisreiche Zeit für den Verein. Die 1.Mannschaft qualifizierte sich 1982 für die 2. Bundesliga und kämpfte in dieser Klasse bis 1985.

Ein großer Erfolg, war auch der 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Alfred-Rhode-Pokal 1983. Die Mannschaft besteht hier aus jugendlichen und erwachsenen Kämpfern.

1985 erfolgte eine Umorganisation der Ligen. Dadurch kämpfte das Team von nun an, in der Regionalliga. 1995 nahm man an den Aufstiegskämpfen zur 2.Bundesliga teil.

Bis zum Jahre 2000 verblieb die Mannschaft sehr erfolgreich in der Regionalliga.

In über 18 Jahren Verbleib in 2. Bundesliga u. Regionalliga brachten viele 1. 2. und 3. Plätze mit sich.

Neben der gesamten Mannschaftsleistung standen auch unzählige Titel auf Einzelmeisterschaften der Stadt, Landes Ebene, Gruppe Südwest, sowie auf deutscher und internationaler Ebene zu Buche. Diesen Erfolgen gingen natürlich unzählige Titel im Kinder und Jugendbereich hervor, darunter auch zwei griechische Jugend Meister.

Eine langjährige, ehemalige Kämpferin des 1. Judo Clubs erreichte im Jahre 2004 bei den Olympischen Spielen den 5.Platz.

Eine Aufzählung aller Erfolge würde hier die Seite sprengen.

Durch intensives, hartes Training der Kämpfer, viel Spaß miteinander, gemeinsame Feste, eine kommunikative Zusammenarbeit der Übungsleiter, Trainer und des gesamten Vorstands war zwischen den Jahren 1982 und 2000 waren das Erfolgsrezept für die bisher erfolgreichste Zeit. Jugendarbeit wurde hier bei sehr groß geschrieben.

Neben den Veranstaltungen im eigenen Land, wie auch die fast 10 jährige Freundschaftsbegegnungen mit dem Polizei Sportverein Berlin, nahm der 1. Judo Club auch an einigen internationalen Städtepartnerschaftsbegegnungen teil, wie zum Beispiel:

- Lorient 1982 - Havering 1985 und 1986 - Sumgait im Jahre 1985

Erfolgreiche und verdiente Judoka nahmen in den Jahren 1985, 1986, 1989 und 1990 an einem Deutsch – Japanischen Jugendaustausch, 1992 und 1993 an einem Deutsch – Israelischen Jugendaustausch teil.

Gerhard Kroll hat den Verein bis 2008 über 38 Jahre als Vorsitzender geführt. Judo war für ihn der Weg des Lebens. Seit 1953 betrieb er Judo.

Jugendarbeit stand im Verein schon immer an 1. Stelle. Dank seiner Zielstrebigkeit und dem Mitgliedern des Vorstand der 80 und 90 Jahre zählt der 1. Judo Club mit zu den erfolgreichsten Vereinen im Judo Verband Pfalz.

Im Jahre 2007 feierte man das 50 jähriges Jubiläum.

Im Jahre 2008 übernimmt Robert Keller den Verein als Vorsitzender zusammen mit Wolfgang Drackert als stellv. Vorsitzender.

Im Jahre 2009 haben wir zusammen mit der Luitpoldschule eine erfolgreiche Judo ArGe in`s Leben gerufen.

Im Oktober des Jahres 2010 wurde unsere Kendo-Abteilung gegründet.

Im Jahr 2010 Teilnahme an verschiedene Turnieren. Unsere jungen Sportler belegen 2. u. 3. Plätze.

Am 19. November 2010 ist unser Ehrenpräsident Gerhard Kroll im Alter von 83 verstorben.

Bis zum Jahre 2008 noch aktiv auf der Judomatte, über 38 Jahre Vorsitzender des Vereins,seit 2008 Ehrenvorsitzender, Gründungs mitglied des Judoverbandes-Pfalz, seit 1995 Träger des 7.Dan, im Besitz der Trainer-A Lizenz, ehemaliger Bundeskampfrichter A.

Danke für sein Engagement und seine geleistete Arbeit.

Wir werden unseren Ehrenvorsitzenden Gerhard Kroll in ehrenden Gedenken halten.


Im März 2011 wurde unser Verein (Kendo-Abteilung) in den Südwestdeutschen Kendoverband aufgenommen.

Im Jahr 2011 Teilnahme an verschiedene Turnieren. Die Judoka  belegten 1., 2. u. 3. Plätze.

 

Unsere aktuelle Mitgliederzahl November 2015 z.Zt. ca.115

 

Auf unseren Verein mit über 55jähriger Tradition sind wir stolz.Jugendarbeit steht weiterhin ganz oben.

 

Vielen Dank an alle Mitglieder, ehemalige Mitglieder, Freunde, Sponsoren und Helfer für Ihre Unterstützung

 

KONTAKT
1. Judo Club Ludwigshafen
Robert Keller
Postfach 14 01 58

67021 Ludwigshafen
Tel.: 0174 177 40 66
Mail: 1.JC-Ludwigshafen@live.de
oder über das Kontakformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright (c) 1.Judo-CLub Ludwigshafen e.V. - E-Mail: 1.JC-Ludwigshafen@live.de MC&K - Februar 2017